Berührende Hochzeitsfotografie 

Für Bezaubernde Brautpaare   



Das Getting-Ready  - Eure Vorbereitungen


Das Getting Ready, euer emotionaler Start in den einmaligsten Tag eures gemeinsamen Lebens!

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude! - Lange habt ihr darauf hin gefiebert, auf Euren Hochzeitstag. Nun ist er endlich da, nur noch wenige Stunden, bis ihr Euch versprecht ein gemeinsames Leben zu führen.

Es ist der Teil des Tages, den ihr vermutlich getrennt voneinander verbringen werdet. Später sehen zu können, welche schönen Momente bei dem jeweils Anderen passiert sind, ist so wertvoll!

Denkt noch einmal an die besonderen Momente, die ihr bereits zusammen erleben durftet! Das gefühlvollste Hoch ist wohl, wenn ihr euch einander ein paar Zeilen schreibt, warum ihr einander liebt. Überrascht euch gegenseitig vielleicht mit einem besonderen Geschenk.

 Dies sind meine wertvollsten Tipps, damit ihr ganz entspannt in euren Tag starten könnt!

Tipp 1

 Entscheide dich dafür, dass du die wichtigen Momente der Vorbereitungen fotografiert haben möchtest. Denn das Getting-Ready ist ein besonderer Bestandteil eurer kompletten Geschichte eures Hochzeitstages.

Emotionale Momente und eure Vorfreude sind zauberhafte Erinnerungen an euren Tag.

Zum Beispiel wenn dein Papa dich das erste Mal im Brautkleid sieht, oder wenn deine Mama und deine beste Freundin und Trauzeugin die ein oder andere Träne vergießen, oder lauthals loslachen müssen, wenn sie sich an eine Anekdote aus der gemeinsamen Kindheit erinnern.

All diese Momente gehören auf jeden Fall zur ewigen Erinnerung in euer Fotobuch! 

Tipp 2 

Wie viel Zeit solltet ihr für das Getting Ready einplanen? 

Ihr habt euch entschieden, dass die Vorbereitungen unbedingt mit in euer Fotobuch gehören?!

Perfekt!

Dann plant bitte genug Zeit dafür ein!

Aus meiner Erfahrung heraus, solltest du ungefähr 3 bis 3,5 Stunden dafür einplanen, dann kannst du ganz gelassen in euren Tag starten und alles in vollen Zügen genießen. 

Tipp 3

Wo soll das Styling stattfinden?!

Für die Fotos ist es sehr von Vorteil, wenn der Raum hell und groß ist und ein großes Fensterlicht gegeben ist.

Überlegt, ob eure Räumlichkeiten gut geeignet sind, es keine bunten Wände mit wilder Mustertapete gibt oder diese mit vielen Bildern behangen sind, oder zum Beispiel Katzenkratzbäume die sich als Hintergrund auf den Hochzeitsfotos nicht ganz so gut machen.

Die Alternative wäre ein geeignetes Hotelzimmer zu buchen. Das hat natürlich auch den Vorteil, dass ihr nicht noch eure Wohnung komplett umräumen müsst, sondern einfach nur all das zusammenpackt, was ihr für den Tag eurer Hochzeit (und die Hochzeitsnacht!) benötigt. 

Tipp 4 

Gönne es dir dich professionell stylen zu lassen!

Dein Makeup und deine Frisur sollen bis spät in die Nacht allem standhalten.

Professionelle Visagsten und Hairstylisten kommen dorthin, wo ihr euch fertig macht. Ihr braucht am frühen Hochzeitsmorgen nicht extra los, sondern könnt ganz entspannt in euren Tag starten.

Makeup & Hairstylisten bieten dir sicherlich gerne Probetermine an. Nutze diesen Termin um dein Wunschstyling zu kreieren, denn so kannst du dir sicher sein, dass du dich rundum wohlfühlst an eurem „großen Tag“, und dich nicht verkleidet fühlst.

Ausserdem bekommst du vorab hilfreiche Tipps, wie du deine Haut und deine Haare schon weit im Voraus pflegen kannst, damit du an deinem Hochzeitstag so großartig aussiehst wie du es dir immer gewünscht hast. 

Tipp 5 

Was solltest du während des Getting Readys anziehen?

Überlege dir welches Outfit möchtest du hinterher auf den Fotos sehen?

Es gibt ganz süße Kimonos oder ein leichter Bademantel, die passender sind, als eine Jogginghose oder ein Schlabberpulli.

Achte darauf, dass du dir nichts Enges anziehst, was hinterher Abdrücke auf der Haut hinterlässt (enge Söckchen, oder BH-Träger). Ausserdem solltest du dein Oberteil leicht über den Kopf ziehen können, damit du dir deine fertige Frisur nicht ungewollt ruinierst.

Auch deine Bridesmaids können während des Stylings passende Kimonos tragen. Das sieht auf den Fotos richtig toll aus. 

Tipp 6 

Die wertvollen Fotos all eurer Details

Lege all das zurecht, alle Details und persönlichen Gegenstände, die für euch wichtig sind und die ihr fotografiert haben möchtet.

Deinen Brautschmuck, Haarschmuck, Schleier, die Eheringe und deinen Verlobungsring oder vielleicht sogar ein wichtiges Erbstück der Familie.

Blumenschmuck oder Schmuck für die Trauzeugin, Schuhe, Parfüm. Dein Brautstrauß und die Blumenanstecker, gerne auch Restblumen des Floristen zum stylen der Accessoires.

Eure gesamte Papeterie, Save-the-Date-Karten, Einladungen, Kirchenhefte, Menükarten, eure Timeline, Platzkarten usw.

Gerne bringe ich dann meine Stylingbox mit.

Lasst euch überraschen!!! 

Tipp 7 

Es ist soweit...

Du darfst endlich dein Brautkleid anziehen!

Zusatztipp: Ziehe dein Kleid mit allem drum und dran vorher einmal an und lasse dir von der Person helfen, die es auch am Tag der Hochzeit macht. Probiert das Schnüren oder Knöpfen komplett aus und schaut wie viel Zeit ihr ganz genau benötigt. Mit Unterwäsche, Strümpfe, Schmuck, Ohrringe, Schleier usw. So kannst du diese Zeit bei den Vorbereitungen genau mit einplanen und vorab noch ändern was zu ändern ist. Laufe mit dem Kleid etwas herum und setze dich bequem hin. Sitzt das Dekollte und der Busen, so wie es sein soll?

Wähle vor dem Hochzeitstag schon aus, wer dir beim Ankleiden helfen soll, am besten ein Person die die Ruhe bewahrt und alles fest im Griff hat.

Auf den Fotos sieht es auf jeden Fall von Vorteil aus, wenn diejenigen die dir in dein Kleid helfen, deine Knöpfe schließen, deinen Schleier anlegen, schon komplett fertig gestylt sind. 

Tipp 8 

Deine schönsten Brautportraits

Du spürst die leichte Aufregung, endlich deinen Seelenverwandten heiraten zu dürfen und du fühlst dich nicht nur wunderschön, du bist es tatsächlich! Jede Braut hat diese eine gewisse Aura, die sie den ganzen Tag umgibt.

Bevor es jetzt gleich zu deiner Trauung geht, nimm dir noch ein paar Minuten Zeit nur für dich und  deine Fotografin.

Jetzt entstehen Portraits von dir, bei denen deine Vorfreude in jedem Bild zu sehen ist. Du siehst umwerfend auf, alles ist auf den Punkt genauso wie du es dir vorgestellt hast. Es entstehen die Fotos, die du dir immer und immer wieder anschauen wirst.

 

 

 

 

 

  

  • Esther Cramer_Getting Ready-3
    Esther Cramer_Getting Ready-3
  • Esther Cramer_Getting Ready
    Esther Cramer_Getting Ready
  • Esther Cramer_Getting Ready-8
    Esther Cramer_Getting Ready-8
  • Esther Cramer_Getting Ready-7
    Esther Cramer_Getting Ready-7
  • Esther Cramer_Getting Ready-6
    Esther Cramer_Getting Ready-6
  • Esther Cramer_Getting Ready-5
    Esther Cramer_Getting Ready-5
  • Esther Cramer_Getting Ready-38
    Esther Cramer_Getting Ready-38
  • Esther Cramer_Getting Ready-4
    Esther Cramer_Getting Ready-4
  • Esther Cramer_Getting Ready-34
    Esther Cramer_Getting Ready-34
  • Esther Cramer_Getting Ready-33
    Esther Cramer_Getting Ready-33
  • Esther Cramer_Getting Ready-30
    Esther Cramer_Getting Ready-30
  • Esther Cramer_Getting Ready-29
    Esther Cramer_Getting Ready-29
  • Esther Cramer_Getting Ready-28
    Esther Cramer_Getting Ready-28
  • Esther Cramer_Getting Ready-27
    Esther Cramer_Getting Ready-27
  • Esther Cramer_Getting Ready-14
    Esther Cramer_Getting Ready-14





E-Mail
Anruf
Infos
Instagram